Covid-19 Schutzkonzept – Lenk Bergbahnen

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020

Covid-19-Schutzkonzept

Bald dürfen wir Sie in der Skiregion Adelboden-Lenk wieder begrüssen. Zum jetzigen Zeitpunkt gehen wir davon aus, dass das Skigebiet planmässig geöffnet werden kann. Skifahren und Snowboarden wird im Winter 2020/2021 aber etwas anders sein.

Die Bergbahnen haben im Sommer mit der Umsetzung des Schutzkonzeptes, identisch des öffentlichen Verkehrs, durchwegs positive Erfahrungen gemacht. Es gilt nun diese Massnahmen auch im Winter weiterhin anzuwenden. Wir sind überzeugt, dass das Gebiet genügend Platz und ausreichend Sicherheitsabstand bietet, damit unsere Gäste auch in diesem Winter schöne und erholsame Skitage verbringen dürfen.

Winter

Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen

Konkret gehen wir zum jetzigen Zeitpunkt von einer Gleichstellung mit Reisenden im öffentlichen Verkehr aus. Daher gelten die unten aufgeführten Schutzmassnahmen:

In geschlossenen Fahrzeugen wie Seilbahnen und Sesselbahnen mit geschlossenen Hauben muss eine Gesichtsmaske getragen werden (z.B. Community Maske oder Buff).

Für Kinder vor ihrem 12. Geburtstag gilt keine Maskentragepflicht.

Im Anstehbereich muss Abstand gehalten und/oder eine Gesichtsmaske getragen werden.

Es gibt keine Kapazitätsbeschränkungen auf den Transportanlagen.

Die Berggastronomie richtet sich nach den Vorgaben ihrer Branchenorganisation «Gastrosuisse».

Diese Eckpunkte basieren auf den heute geltenden kantonalen Vorgaben. Veränderungen aufgrund der Entwicklung der epidemiologischen Lage sowie politische Entscheidungen können noch stattfinden. Die Skiregion Adelboden-Lenk behält sich vor, die Massnahmen entsprechend den behördlichen Verordnungen jederzeit anzupassen. Die aktuellsten Informationen werden hier laufend anpassen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Rücksichtnahme – nur gemeinsam hat Covid-19 in der Skiregion Adelboden Lenk keine Chance. Schön, dass wir Sie in der Skiregion Adelboden-Lenk begrüssen dürfen – wir freuen uns mit Ihnen auf unvergessliche Momente im Schnee.

SCHUTZKONZEPT SKIREGION ADELBODEN-LENK

Saisonabonnemente – Buchen mit Covid-Sicherheit

Angesichts der aktuellen Corona-Situation haben die Verantwortlichen der Top4-Skigebiete die Einführung eines Rückerstattungsmodells für den Fall einer behördlichen Schliessung der Skigebiete beschlossen. Mit der „COVID-19-Geld-zurück-Garantie“ tragen Skipassbesitzer kein Risiko: Im Falle eines Lockdowns und der dadurch bedingten Schliessung aller Top4-Skigebiete zwischen dem 01.12.2020 und dem 05.04.2021 erfolgt eine zeitanteilige Rückerstattung (pro rata temporis).

Das gleiche Modell wird für Besitzer von Einheimischen Saisonabos Adelboden-Lenk angewendet im Falle einer behördlich verordneten Schliessung aller Bergbahnen des Tarifverbunds Adelboden-Lenk.

Von der Schliessung muss der gesamte Gültigkeitsbereich des jeweiligen Skipass (Top4 oder Einheimisch-Saisonabo) betroffen sein.

Die Einzelheiten des Rückerstattungsmodell sind auf der Webseite von Top4 publiziert

ZUR WEBSEITE VON TOP4.SKI

Sommer

Die wichtigsten Informationen im Überblick

Für alle Gäste gelten die Verhaltens- und Hygieneregeln des Bundesamt für Gesundheit

ZUR BAG-WEBSEITE

Analog dem öffentlichen Verkehr gilt für alle Reisenden ab 12 Jahren ab dem 06. Juli 2020 eine Masken-Pflicht

Schutzmasken können bei uns vor Ort zum Preis von CHF 1.00 pro Maske erworben werden

Unsere Transportkapazitäten ermöglichen es, dass niemand mit fremden Personen in die Gondel steigen muss – kommunizieren sie entsprechende Wünsche an unsere Mitarbeiter in den Stationen

Familien/Personen aus dem gleichen Haushalt sowie Fahrgemeinschaften und Gruppen dürfen gemeinsam in unseren Gondeln reisen. Eine Vollbesetzung der Gondeln ist möglich (Gondelbahn Betelberg 6 Personen, Gondelbahn Metsch Stand Xpress 10 Personen)

Unsere Mitarbeiter im Gästekontakt tragen Schutzmasken/Visiere und Schutzhandschuhe, welche regelmässig desinfiziert werden

Unsere Aktivitäten zur Reinigung in und um die Stationen wurden ausgebaut – wir legen den Fokus primär auf Kontaktflächen (Haltestangen, Griffe, Kreditkartenterminals)

Im Bereich der Talstation wurde der Besucherfluss so angepasst, dass die Abstandsregeln des Bundesamt für Gesundheit eingehalten werden können

Neu stehen in der Hochsaison drei statt wie bisher zwei Kassen zur Verfügung – dies ist entsprechend signalisiert

SOMMER-SCHUTZKONZEPT (PDF)

Weitere Informationen

Informationen zur aktuellen Situation vor Ort von Lenk-Simmental Tourismus

Informationen zur aktuellen Lage im Kanton Bern

Wir zählen auf eure Eigenverantwortung und Solidarität gegenüber den anderen Gästen sowie unserer Mitarbeiter.

Schutzmassnahmen Clean & Safe

Alle Schutzmassnahmen der touristischen Leistungsträger in der Übersicht:

Clean & Safe Schweiz Tourismus

Clean & Safe Label Mountainrails

Anfahrt mit dem Auto – Betelberg

Mit dem Auto reisen Sie von Bern herkommend auf der Autobahn A6 Bern-Thun an. Die Ausfahrt Wimmis/Zweisimmen führt Sie durch den Simmenfluh-Tunnel, bevor Sie das wunderschöne Simmental erreichen. Die Anfahrt an die Lenk ist ganzjährig auf der gut ausgebauten Simmentalstrasse möglich.

Ungefähre Fahrzeiten
Bern – Lenk: 1h 15min
Basel – Lenk: 2h
Genf – Lenk: 2h 15min
Zürich – Lenk: 2h 30min

Parkplätze Lenk
Talstation Betelberg kostenlos

Adresse
Badstrasse 1, 3775 Lenk

Anfahrt mit dem Auto – Metsch

Mit dem Auto reisen Sie von Bern herkommend auf der Autobahn A6 Bern-Thun an. Die Ausfahrt Wimmis/Zweisimmen führt Sie durch den Simmenfluh-Tunnel, bevor Sie das wunderschöne Simmental erreichen. Die Anfahrt an die Lenk ist ganzjährig auf der gut ausgebauten Simmentalstrasse möglich.

Ungefähre Fahrzeiten
Bern – Lenk: 1h 15min
Basel – Lenk: 2h
Genf – Lenk: 2h 15min
Zürich – Lenk: 2h 30min

Parkplätze Lenk
Talstation Metsch kostenlos

Adresse
Oberriedstrasse 27, 3775 Lenk

Anfahrt mit der Bahn

Mit nur 1 x Umsteigen von Bern an die Lenk
Der RegioExpress Lötschberger bringt Sie ab Bern stündlich direkt nach Zweisimmen, wo Sie in den Regionalzug nach Lenk im Simmental umsteigen.
SBB Fahrplan, BLS Fahrplan

GoldenPass Line Montreux – Zweisimmen (MOB)
Geniessen Sie die traumhafte Landschaft zwischen Genfersee und Berner Oberland an Bord des GoldenPass Panoramic von Montreux nach Zweisimmen.

Ungefähre Fahrzeiten
Zürich – Bern – Lenk: 2h 30 min
Basel – Bern – Lenk: 2h 15 min
Genf – Lausanne – Montreux – Lenk: 3h 30 min
Bern/Belp – Lenk: 1h 45 min

Lenker Skibus
Im Winter fährt der Lenker Skibus aus dem Mittelland jeden Samstag und Sonntag (Hochsaison auch unter der Woche) in die Skigebiete Betelberg und Metsch. Ihr Vorteil: Carfahrt und Tageskarte zum Top-Preis.

Weitere Informationen zum lokalen Busbetrieb
lenk-simmental.ch