Höhenrundweg Gryden – Lenk Bergbahnen
Öffnungszeiten Höhenrundweg:

Der Höhenrundweg ist noch geschlossen (Restschnee)

Höhenrundweg Gryden

Einzigartige Landschaft zum Staunen und Geniessen

Die Gryden sind eine kraterartige, bizarre Gesteinslandschaft am Betelberg. Im 360°-Erlebnispanorama haben Sie das einzigartige Gelände und das traumhafte Panorama ganz für sich alleine!
Entdecken Sie den Höhenrundweg Gryden und geniessen Sie den Ausblick so, als seien Sie live vor Ort.


Lust auf eine Wanderung in echt? Start und Ziel der Expedition sind an der Bergstation Leiterli.

Länge: 7.5 km
Höhendifferenz: +/- 340 Meter
Zeit: 2 Stunden 30 Minuten
Start: Bergstation Leiterli
Ende: Bergstation Leiterli
Ticket: Gondelbahn  Lenk-Leiterli retour

Geniessen – Erleben – Entspannen

Der Höhenrundweg aus der Vogelperspektive

 

 

Wie enstanden die Gryden

Der Untergrund in diesem Gebiet setzt sich vorwiegend aus Gipsgestein sowie untergeordnet auch aus Rauhwacke zusammen. Während das Gipsgestein aus Kalziumsulfat besteht, stellt die Rauhwacke ein zellenartiges Dolomitgestein dar, aus dem der Gips herausgelöst worden ist. Diese Gesteine sind vor rund 200 Mio. Jahren durch Verdunstung von mineralhaltigem Wasser in einem untiefen, warmen Meer entstanden.

Das fast weisse Gipsgestein ist relativ weich und somit erosionsanfällig. Das Regenwasser löst nun dieses Gipsgestein auf, frisst Löcher hinein und versickert anschliessend in den Untergrund. Dabei entstehen an der Geländeoberfläche allmählich trichterförmige Vertiefungen (Lösungsdolinen). Das Wasser fliesst unterirdisch weiter, indem es ein System von Gipskarst mit Hohlräumen schafft. Stürzt ein solcher Hohlraum ein, können sich an der Geländeoberfläche Einsturzdolinen bilden. Im Gebiet Stübleni – Gryden sind diese Dolinen sehr zahlreich, so dass sich hier eine augenfällige, in der Schweiz wohl einmalige Kraterlandschaft bilden konnte.

FLYER HÖHENRUNDWEG GRYDEN

Wegbeschreibung

Zu Beginn verläuft der Weg analog dem AlpRundweg und bietet eine fantastische Aussicht aufs Hasler-Hochmoor. Bei der Abzweigung in Richtung Stübleni setzt man den Fuss in eine andere Welt und befindet sich in einer Landschaft, welche es nur selten zu sehen gibt. Die kraterartige Landschaft macht die Wanderung abwechslungsreich und einzigartig. Der Bergwanderweg steigt an und bietet am höchsten Punkt auf 2109 M.ü.M. eine lohnenswerte Sicht in Richtung Saanenland. Der Rückweg kann ab dem Steinstoss mit dem zweiten Teil des AlpRundweg kombiniert werden.

Spannend ist auch, ab Stübleni weiter in Richung Trüttlisbergpass oder Tungelpass zu laufen.

WEGBESCHREIBUNG IM TOURENPLANER

 

Ihr Ticket zum Höhenrundweg Gryden

Lenk-Leiterli retour ab CHF 27 mit GA/Halbtax
Hier klicken und direkt kaufen

Gastronomie
Berghotel Leiterli
Alp Steinstoss

Lenk – Stoss – Leiterli
Die Bahn

Detailinformationen zur Gondelbahn Lenk – Stoss – Leiterli

Aktueller Fahrplan Saison- und Betriebszeiten Täglich
  • Erste Bergfahrt ab Lenk 08.30
  • Letzte Bergfahrt ab Lenk 16.30
  • Letzte Talfahrt ab Leiterli 17.00
Aktueller Betriebszustand

/

Anfahrt mit dem Auto – Betelberg

Mit dem Auto reisen Sie von Bern herkommend auf der Autobahn A6 Bern-Thun an. Die Ausfahrt Wimmis/Zweisimmen führt Sie durch den Simmenfluh-Tunnel, bevor Sie das wunderschöne Simmental erreichen. Die Anfahrt an die Lenk ist ganzjährig auf der gut ausgebauten Simmentalstrasse möglich.

Ungefähre Fahrzeiten
Bern – Lenk: 1h 15min
Basel – Lenk: 2h
Genf – Lenk: 2h 15min
Zürich – Lenk: 2h 30min

Parkplätze Lenk
Talstation Betelberg kostenlos

Adresse
Badstrasse 1, 3775 Lenk

Anfahrt mit der Bahn

Mit nur 1 x Umsteigen von Bern an die Lenk
Der RegioExpress Lötschberger bringt Sie ab Bern stündlich direkt nach Zweisimmen, wo Sie in den Regionalzug nach Lenk im Simmental umsteigen.
SBB Fahrplan, BLS Fahrplan

GoldenPass Line Montreux – Zweisimmen (MOB)
Geniessen Sie die traumhafte Landschaft zwischen Genfersee und Berner Oberland an Bord des GoldenPass Panoramic von Montreux nach Zweisimmen.

Ungefähre Fahrzeiten
Zürich – Bern – Lenk: 2h 30 min
Basel – Bern – Lenk: 2h 15 min
Genf – Lausanne – Montreux – Lenk: 3h 30 min
Bern/Belp – Lenk: 1h 45 min

Lenker Skibus
Im Winter fährt der Lenker Skibus aus dem Mittelland jeden Samstag und Sonntag (Hochsaison auch unter der Woche) in die Skigebiete Betelberg und Metsch. Ihr Vorteil: Carfahrt und Tageskarte zum Top-Preis.

Weitere Informationen zum lokalen Busbetrieb
lenk-simmental.ch